Ein Passwort wird per E-Mail an Sie geschickt

Musk gewinnt Los Angeles Bürgermeister für sein Tunnelprojekt

Tesla

Am Wochenende ist so einiges in der Welt passiert – und wir wollen natürlich nicht, dass ihr etwas verpasst. Die wichtigsten Nachrichten im Schnelldurchlauf.

Los Angeles Bürgermeister signalisiert Offenheit gegenüber Musks Tunnelsystem: Er habe vielversprechende Gespräche mit Bürgermeister Eric Garcetti über den Bau des unterirdischen Systems geführt, twitterte Elon Musk am Wochenende. Mit seiner kürzlich vorgestellten Boring Company will der Tesla-, SpaceX- und Hyperloop-Gründer den Verkehr in der Stadt unterirdisch umfahren. [Mehr bei TechCrunch]


Texas erlaubt offiziell Tests mit selbstfahrenden Autos: Der US-Bundesstaat habe kürzlich ein entsprechendes Gesetz erlassen, berichtet Engadget. Allerdings gelten für die autonomen Fahrzeuge einige Auflagen: Sie müssen die bestehenden Verkehrsregeln einhalten und versichert sein. Außerdem haften die Hersteller für die Fahrzeuge. [Mehr bei Engadget]


Französische Eisenbahngesellschaft entwickelt TGV ohne Lokführer: Die staatseigene SNCF arbeitet an autonom fahrenden Hochgeschwindigkeitszügen, berichtet Franceinfo. Diese sollen ab 2023 entlang der TGV-Strecken eingesetzt werden und Paris mit Zielen im Südosten verbinden. [Mehr bei Engadget].


Häftlinge nutzen Drohnen als Drogenkuriere: Während der vergangenen fünf Jahre seien die Mini-Helikopter mehr als ein Dutzend Mal für die Zustellung von Drogen, Pornos und Handy genutzt worden, berichtet USA Today unter Berufung auf Unterlagen aus dem US-Justizministerium. Experten schätzen: Bisher seien die Sicherheitssysteme technisch unzureichend für die Erkennung der Flugobjekte. [Mehr bei The Verge]

Bild: The Boring Company

Folge NGIN Mobility auf:

In Kooperation mit
amplifypixel.outbrain