Ein Passwort wird per E-Mail an Sie geschickt

Mobility-Welterfolg eines Münchner Startups – die Highlights der Woche

Lilium Jet Landing

Lilium Aviation ist mit seinem E-Flugzeug abgehoben, Bahn-Konkurrent Locomore zieht Bilanz und Millionen für ein Schweizer Startup, das autonome Fahrzeuge lenkt.

Die wichtigsten Geschichten der vergangenen Tage im Überblick.

Der Mann, der die Bahn herausfordern will – unterwegs mit dem Locomore-Gründer: Der Start von Locomore war von Rückschlägen gezeichnet: technische Probleme und eine zu geringe Auslastung führten dazu, dass das Bahn-Startup seinen Betrieb drosseln musste. Im Video-Interview erzählt der Gründer, wie es weitergehen soll.

Cash gegen Crashs: Lotsen-Startup bekommt Millionen: Das Schweizer Unternehmen BestMile lenkt mit seiner Software unter anderem den selbstfahrenden Bus Olli von Local Motors. Mit seinem Flottenmanagement für autonome Fahrzeuge hat das Startup nun namhafte Investoren überzeugen können.

Welche Sensoren gibt es im Auto – und wofür sind sie da? Moderne Autos sind vollgestopft mit Elektronik – Radar, Laser, Ultraschall, Lidar. Unser Autor erklärt, welche Sensoren es gibt und wozu sie genutzt werden. Ein Überblick über den Stand der Technik.

Das war’s für diese Woche – kommenden Donnerstag liest Du wieder von uns.

Bild: Lilium Aviation

Folge NGIN Mobility auf:

In Kooperation mit
amplifypixel.outbrain