News der Nacht: Nvidia simuliert die Welt ohne Fahrer

Der Chiphersteller stellt eine Welt voller selbstfahrender Autos vor. Außerdem: Ford integriert Waze, Argo AI hat einen Unfall und ein teures Elektro-Skateboard mit nur einem Reifen.

Die Top-Themen

Nvidia hat bei der CES in Las Vegas weiter einen Lauf und hat nun nach der Bekanntgabe vieler künftiger Partner von VW bis Uber auch AutoSIM vorgestellt. Auf der virtuellen Plattform ist es möglich, Fahrumgebungen für selbstfahrende Autos zu simulieren – Städte, Autos, Fußgänger, Fahrradfahrer und Tiere inklusive. Das Besondere: Die virtuellen Fahrzeuge des Systems nutzen in der Simulation sogar virtuelle Versionen der Plattform. [Mehr bei TechCrunch]

In unserer besonderen Story heute geht es um Nauto, ein Startup aus dem Valley, auf das auch BMW und die Allianz setzen. Wir haben den Anbieter von Videokameras für den Fahrzeuginnenraum besucht. [Mehr bei NGIN Mobility]

 

Und sonst? Weitere Mobilitäts- und Startup-Storys:

Waze wird im SYNC 3 Infotainment System von Ford- und Lincoln-Modellen integriert sein. Über die Oberfläche im Auto können unter anderem Navi und Verkehrsupdates der App abgerufen werden. [Mehr bei The Verge] 

Onewheel behauptet, dass sein neues Modell Onewheel+ XR eine Reichweite von rund 30 Kilometern haben soll. Der Versand des Elektroskateboards mit einem einzigen breitem Reifen in der Mitte und Startpreis 1.799 Dollar soll im März beginnen. [Mehr bei engadget]

Argo AI erlebt einen Rückschlag für seine Testflotte it selbstfahrenden Autos, denn eines davon ist nach einem schweren Unfall in Pittsburgh fahruntüchtig. Zwei Verletzte mussten ins Krankenhaus. Vermutlich passierte der Crash, weil ein kleiner Truck eine rote Ampel übersah und in das Testfahrzeug fuhr. [Mehr bei TechCrunch]

 

Und besonders interessiert haben euch gestern bei uns die Highlights der CES. Wir blicken unter anderem auf autonome Motorräder, Helikopter ohne Piloten und ein E-Auto mit riesigem Bildschirm. [Mehr bei NGIN Mobility]

 

Foto: Soumik Kar/The India Today Group/Getty Images. Im Bild: Jensen Huang, CEO von Nvidia.

Folge NGIN Mobility auf:

In Kooperation mit
amplifypixel.outbrain