Pitcht Euer Mobility-Konzept auf der Hypermotion!

Das neue Event für smarte Transportsysteme hält disruptive Technologien, Branchen-Know-how und eine große Bühne für Startups bereit. Jetzt für den Pitch bewerben!

Bewegung im Transportwesen

Autonome Fahrzeuge im Straßenverkehr, futuristische Lieferroboter in Fußgängerzonen und kamerabestückte Drohnen in der Luft: Die Mobilitätsbranche ist in Bewegung und implementiert immer mehr zukunftsweisende Innovationen. Angetrieben von der Digitalisierung und Dekarbonisierung erobern zurzeit zahlreiche neue integrierte und multimodale Lösungen den Markt.

Um diese und kommende technologische Megatrends frühzeitig begleiten, bedienen und mitformen zu können, hat die Messe Frankfurt eine neue Veranstaltung ins Leben gerufen: die Hypermotion.

„Angesichts der Herausforderungen, die mit der schnell voranschreitenden Digitalisierung und unseren neuen Bedürfnissen an die Mobilität und Logistik einhergehen, müssen wir die bisherigen Systemgrenzen zwischen Logistik, Mobilität, Infrastruktur, Verkehr und Transport überwinden. Die Hypermotion möchte Kräfte übergreifend bündeln und wichtige Impulse für die Mobilität 4.0 setzen“, so Michael Johannes, Geschäftsbereichsleiter Mobility & Logistics der Messe Frankfurt.

Hypermotion: Inspiration für Mobilität 4.0

Die Hypermotion richtet ihren Fokus dementsprechend auf intelligente Systeme und Lösungen für Mobilität, Verkehr, Logistik und digitale Infrastruktur. Vom 20. bis 22. November 2017 kommen auf dem Frankfurter Messegelände Konzerne, mittelständische Unternehmen, Startups, Vertreter aus Industrie, Wissenschaft und Politik sowie Fachbesucher zusammen, um Lösungen für die Mobilität 4.0 zu diskutieren und gemeinsam neue Ideen zu entwickeln. Die Messe wird um eine Konferenzserie ergänzt, die zum Wissensaustausch und Networking einlädt.

Mit der Hypermotion wollen die Veranstalter nicht nur einen neuen Treffpunkt für die Mobility-Szene etablieren, sondern vor allem auch Startups zu mehr Sichtbarkeit verhelfen. Denn damit die digitale Transformation im Transportwesen gelingt, sind traditionelle und junge Unternehmen aufeinander angewiesen.

Ihr wollt Eure Vision mit der Mobility-Szene teilen? Bewerbt Euch jetzt für den Startup-Pitch auf der großen Bühne!

Innovationsspielraum im Hypermotion-Lab

Unter dem Motto „Next Generation Mobility“ bringt die Fachmesse im Hypermotion-Lab die neue Generation von Mobilitätsspezialisten zusammen, die mit ihren innovativen Konzepten den Markt erobern wollen. In der Startup Area der Hypermotion gibt es besonders vergünstigte Ausstellungsflächen für Gründer inklusive umfangreichem Servicepaket. Developer, Ingenieure und Designer können außerdem beim Hackathon mit spannender Technik experimentieren, neue Kontakte knüpfen und ihre Skills unter Beweis stellen. Informative und unterhaltsame Talks liefern weitere Impulse.

Von null auf hundert in drei Minuten beim Startup-Pitch

Der Startup-Pitch bietet 20 jungen Entrepreneuren und Visionären die passende Bühne, um ihre disruptiven Ideen vor einer renommierten Jury aus Branchenkennern und Kapitalgebern zu präsentieren. Am 21. und 22. November wird es insgesamt vier Pitch-Sessions geben – zwei pro Messetag mit jeweils fünf Startups, die in fünfminütigen Pitches gegeneinander antreten. Danach stellen sie sich den Fragen der Jury und des Publikums. Am Ende jeden Tages ermittelt die Jury einen Tagessieger.

Jetzt für den Startup-Pitch bewerben und Eure Idee am Mobilitätsmarkt etablieren!

Die Fachjury – Experten aus zwei Welten

Die Jury besteht aus sechs Mobility-Experten aus der Startup- und Konzern-Szene, von denen jeweils drei pro Tag vor Ort anwesend sind. Der Mix aus Startup- und Konzern-Perspektive soll eine ausgeglichene Beurteilung der Ideen gewährleisten.

Wer kann sich bewerben?

Startups aus den Bereichen Verkehr, Transport, Logistik, Infrastruktur, Big Data, Nachhaltigkeit oder Smart City sind aufgerufen, sich zu bewerben und ihre Innovationen zu pitchen. Ihr Fokus sollte auf der digitalen Vernetzung von Fahrzeugen und Infrastruktur liegen und einen Datenbezug aufweisen.

Als Startups werden Unternehmen gehandelt, die nicht älter als 10 Jahre sind, weniger als 50 Mitarbeiter haben und deren Jahresbilanzsumme oder Jahresumsatz höchstens 10 Millionen Euro beträgt. Die Startups sollten in Deutschland ansässig sein.

Was gibt es zu gewinnen?

Die zwei Tagessieger gewinnen eine Reise nach Austin (USA) zum South by Southwest Festival 2018 (SXSW). Die Zweit- und Drittplatzierten des Tages können sich über Medialeistungen von NGIN Mobility freuen.

Ihr habt eine geniale Idee, die Ihr Mobilitätsexperten präsentieren wollt? Hier geht’s zur Bewerbung.

 

Artikelbild: Hypermotion

Folge NGIN Mobility auf:

In Kooperation mit
amplifypixel.outbrain