Trends, Innovationen und Digitales aus dem Mobilitätsbereich

Autonome Kleinbusse in Berlin – und andere Highlights der Woche

Die BVG startet Regelbetrieb ihrer autonomen Kleinbusse, ein Bikesharing-Anbieter zieht sich zurück und Daimler und BMW wollen koopieren.

Lieber NGIN-Mobility-Leser,

in Berlin startet die BVG auf dem Charité-Gelände den Regelbetrieb ihrer autonomen E-Kleinbusse. Vier Fahrzeuge sind dort unterwegs. Wir waren mit der Kamera vor Ort. Die Nachricht und das Video gibt's hier.

Worüber wir sonst noch berichtet haben? Hier die wichtigsten Geschichten der vergangenen Tage:

Bikesharing: oBike zieht sich aus München zurück. Das Leihrad-Startup mit Sitz in Singapur will einen Großteil seiner Leihräder in der bayerischen Hauptstadt wieder einsammeln. Der Grund: vandalierende Bayern.

Scooter-Sharing: Das Geschäft mit elektrischen Rollern ist saisonabhängig. Wir haben die Berliner Startups Emmy und Coup gefragt, ob sie Winterschlaf halten. Ihre Antwort gibt's hier.

Carsharing: Auch die Chinesen versuchen auf dem deutschen Mobilitätsmarkt Fuß zu fassen, zum Beispiel mit einer Holding in Luxemburg. Der erste Versuch: Oply, ein Carsharing-Startup. Mehr dazu gibt's hier.

Daimler und BMW: Die Fusion der Carsharing-Töchter DriveNow und Car2Go ist unter Dach und Fach, haben die Autobauer am Mittwoch bekannt gegeben – und wollen in noch mehr Feldern kooperieren. Was die Hersteller planen, gibt's hier.

Das war’s für diese Woche – kommenden Donnerstag liest Du hier wieder von uns. Wir wünschen Dir ein schönes Osterfest!

PS: Möchtest Du uns Feedback geben oder spannende Mobility-Unternehmen vorschlagen? Schreib uns an redaktion@ngin-mobility.com.


Bild: Getty Images / Sean Gallup

Folge NGIN Mobility auf:

In Kooperation mit
amplifypixel.outbrain