Trends, Innovationen und Digitales aus dem Mobilitätsbereich

„Ich würde lieber Fahrrad fahren“ – erste Reaktionen auf die E-Tretroller

Nach langen Kontroversen dürfen E-Scooter jetzt benutzt werden. In Berlin sind sie ab sofort mietbar. Aber möchte das auch jemand? Wir haben nachgefragt. Ein Video.

Lime war am schnellsten: Die ersten E-Scooter des Zwei-Milliarden-Startups stehen seit gestern in Berlin verteilt und können für 15 Cent pro Minute geliehen werden. Via App scannt man den Code auf dem Roller, entsperrt damit den Flitzer und los geht´s. Eine Helmpflicht besteht nicht. Seit dem 15. Juni ist die Nutzung der neuen Fahrzeugklasse in Deutschland legal. Zuvor mussten die Anbieter ihre vorhandenen E-Tretroller an die neuen deutschen Vorschriften anpassen.

Aber wie kommen die Elektroroller an? Gründerszene hat am Berliner Alexanderplatz nachgefragt und die Meinungen gehen auseinander: Die einen kennen und loben das Gerät aus den USA, andere wiederum bleiben dann doch lieber klassisch beim Fahrrad. Die vollständigen Reaktionen seht ihr in diesem Video:

Bild und Video: Gründerszene/Georg Räth, Nadine Jantz

Folge NGIN Mobility auf:

In Kooperation mit
amplifypixel.outbrain