Trends, Innovationen und Digitales aus dem Mobilitätsbereich

Flugtaxis – und andere Highlights der Woche

Ein Gadget für die Superreichen oder vielleicht die Staukiller von morgen? Über die Bedeutung von autonomen Flugtaxis wird kontrovers diskutiert. Bislang gibt es nur Studien und wenige Prototypen.

Lieber NGIN-Mobility-Leser,

werden Flugtaxis den Luftraum über den Metropolen der Zukunft erobern? Diese Frage beschäftigte in der vergangenen Woche Reporter und Kommentatoren von NGIN Mobility. Einen Bericht gibt es hier,
ein Pro hier  und ein Contra hier.

Worüber wir sonst noch berichtet haben? Hier die wichtigsten Geschichten der vergangenen Tage:

Der elektrische Flixbus: Erst vor wenigen Tagen hatte der Mobilitätsdienstleister den Start von Fernzügen angekündigt. Jetzt schickt das Unternehmen Elektrobusse in den Linieneinsatz – mangels europäischer Alternative kommen die Fahrzeuge aus China. Mehr dazu hier.

Sharing bei Mytaxi: Wenn sich mehrere ein Taxi teilen, schrumpft der Markt, fürchten viele. Unfug, sagt der Mytaxi-Deutschland-Chef und erklärt, warum er den Sharing-Boom als Chance sieht. Den Artikel gibt's hier.

Landwirtschaft 4.0: Auf dem Acker fährt es sich einfacher als auf der Autobahn: kein Gegenverkehr, keine Fußgänger, keine Radfahrer. Doch das sind nicht die einzigen Gründe, warum Mähdrescher auf Feldern längst autonom fahren. Mehr gibt's hier.

Lahmer Shuttle-Service: Mit großen Ankündigungen ist die neue VW-Marke Moia Ende 2016 gestartet, dieses Jahr sollten die ersten Shuttles auf die Straße kommen. Daraus wird wohl nichts. Mehr dazu hier.

Das war’s für diese Woche – kommenden Donnerstag liest Du hier wieder von uns.

PS: Möchtest Du uns Feedback geben oder spannende Mobility-Unternehmen vorschlagen? Schreib uns an redaktion@ngin-mobility.com.


Bild: Italdesign

Folge NGIN Mobility auf:

In Kooperation mit
amplifypixel.outbrain