Trends, Innovationen und Digitales aus dem Mobilitätsbereich

Uber-Konkurrent Lyft steht offenbar vor Markteintritt in Berlin – die Highlights der Woche

Was wir über die Pläne des US-Fahrdienstes wissen, wie sich Mytaxi auf dem Shuttle-Markt behaupten will und welche Strategie Sixt nun verfolgt.

Lieber NGIN-Mobility-Leser,

Der Ridesharing-Markt nimmt an Fahrt auf. Offenbar plant nun auch Uber-Konkurrent Lyft, in Berlin einen Fahrdienst anzubieten. Das geht aus einer schriftlichen Anfrage eines Abgeordneten an die Berliner Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz hervor, die NGIN Mobility vorliegt. Erst vor wenigen Tagen wurde bekannt, dass Lyft auch ein Büro in München eröffnet hat. Mehr zum Thema gibt's hier.

Worüber wir sonst noch berichtet haben? Hier die wichtigsten Geschichten der vergangenen Tage:

Autovermieter Sixt plant eigene Mobilitätsplattform: Nach dem Verkauf seiner Anteile am Carsharer DriveNow hat Sixt große Pläne. Ohne BMW an seiner Seite will der Autovermieter eine neue Mobilitätsplattform entwickeln. Den ganzen Artikel gibt's hier.

Wie sich Mytaxi auf dem Shuttle-Markt behaupten will: Immer mehr Wettbewerber drängen in den hart umkämpften Markt mit Fahrdiensten. Mytaxi will mit neuen Konzepten mehr Reisende ins Taxi locken, verrät CPO Johannes Mewes im Gespräch mit NGIN Mobility. Das Interview gibt's hier.

Im Weltraum-Tesla steckt eine Botschaft an Außerirdische: Am Dienstag hat Elon Musks Raumfahrtfirma SpaceX erfolgreich seine Rakete Falcon Heavy ins All geschickt. Die hat nicht nur revolutionäre Antriebstechnik an Bord. Den ganzen Artikel gibt's hier.

Auto1-Verkaufsleiter: „Bei uns kann ein Schimpanse Ankäufer werden“: Dutzende Gerichtsverfahren, Ärger mit Reklamationen und eine unprofessionelle Aussage sollten dem Startup zu schaffen machen. Doch das Unternehmen reagiert gelassen. Mehr dazu gibt's hier.

Das war’s für diese Woche – kommenden Donnerstag liest Du hier wieder von uns.

Ps: Möchtest Du uns Feedback geben oder spannende Mobility-Unternehmen vorschlagen? Schreib uns an redaktion@ngin-mobility.com.


Bild: Getty Images / Boston Globe

Folge NGIN Mobility auf:

In Kooperation mit
amplifypixel.outbrain