Trends, Innovationen und Digitales aus dem Mobilitätsbereich

News der Nacht: Audi startet mit Produktion des ersten reinen E-Modells

Es soll rund 400 Kilometer Reichweite besitzen. Außerdem: Avrios bekommt 14 Millionen Dollar Funding und Ofo wird verklagt.

 

Unsere Top-Themen heute

Audi steigt nach Jahren der Entwicklung und Ankündigungen in die Massenproduktion des E-Modells e-tron ein und das sorgt selbst in den USA für Schlagzeilen. Aktuell sind für das seit gestern in Brüssel entstehende Fahrzeug rund 400 Kilometer Reichweite angekündigt, Details sollen bei der Präsentation am 17. September in San Francisco folgen. Angekündigt hat die VW-Tochter 20 E- und Hybrid-Modelle bis 2025. [Mehr bei TechCrunch] 

Auf unserer Seite blicken wir heute nach Potsdam, denn dort stellt Siemens die erste fahrerlose Tram der Welt vor. Das Testfahrzeug soll vom 18. bis 21. September auf einem rund sechs Kilometer langen Teilstück des Potsdamer Tramnetzes fahren, vorerst noch ohne reguläre Passagiere. [Mehr bei NGIN Mobility]

 

Und sonst? Hier sind weitere Mobilitäts- und Startup-Storys aus den letzten Stunden

Avrios kann sich 14 Millionen US-Dollar Investment für die KI-getriebene Flottenmanagement-Plattform sichern. Aktuell sind rund 700 meist europäische Unternehmen als Kunden auf der Webseite des Schweizer Startups. [Mehr bei TechCrunch]

Ofo wird vom Hersteller Shanghai Phoenix Bicycles wegen nicht bezahlter Rechnungen auf rund zehn Millionen US-Dollar verklagt. Das chinesische Bikesharing-Unternehmen soll die Abnahme von fünf Millionen Fahrrädern zugesagt, aber letztlich bisher nur zwei Millionen gekauft haben. [Mehr bei The Verge]

Segway hat Elektro-Skates auf den Markt gebracht, die laut ersten Tests „unpraktisch, aber lustig” sind. Die Teile haben einen Einstiegspreis von 399 Dollar und sehen aus wie zweigeteilte Hoverbords, hieß es weiter. [Mehr bei engadget]

Die NASA denkt über ein ausgiebigeres Marketing ihrer Missionen nach. Möglich wäre dann beispielsweise das Sponsoring der entscheidenden Mars-Mission, heißt es. [Mehr bei engadget]

 

Bei uns hat euch gestern besonders interessiert, wie es in Deutschland rechtlich mit E-Skateboards und Floatern weitergeht. Lange hatte es so ausgesehen, als ob auch die Skateboards bald auf den Straßen zugelassen würden, das scheint nun vom Tisch. [Mehr bei NGIN Mobility]

Foto: Audi PR

Folge NGIN Mobility auf:

In Kooperation mit
amplifypixel.outbrain