Trends, Innovationen und Digitales aus dem Mobilitätsbereich

News der Nacht: BMW startet US-Pilotversuch für Auto-Abo

Es geht nach Tennessee! Außerdem: Tesla bringt endlich sein neues Navisystem an den Start und Bentley verfolgt nun doch eine umfangreichere E-Strategie.

Die Top-Themen

BMW kommt mit seinem Auto-Abo-Programm voran und hat sich für Tennessee als ersten Pilotmarkt entschieden. „Access by BMW“ soll das Programm heißen und zunächst nur bei einem einzigen Händler erhältlich sein. Das Angebot soll bereits nächste Woche starten, heißt es in dem noch nicht offiziell bestätigten Bericht bei Automotive News. Auch der US-Premiumhersteller Lexus denkt laut Berichten darüber nach, das neue Modell UX für eine monatliche Rate anzubieten, die dann auch Wartung, Service und Versicherung beinhaltet. Volvo, Cadillac, Ford und Porsche haben bereits ähnliche Produkte im Portfolio. [Mehr bei Automotive News und TechCrunch]

Wir werfen heute außerdem einen Blick auf die Probleme bei Trafi. Die App aus Litauen bündelt verschiedene Verkehrsmittel unter einer einzigen Oberfläche – was aber in Jakarta, Vilnius oder Sao Paolo gut funktioniert, hat in Deutschland wegen fehlendem Ticketing massive Probleme. [Mehr bei NGIN Mobility]

 

Und sonst? Weitere Mobilitäts- und Startup-Storys:

Tesla wird vom Wochenende an sein neues Navisystem in die Fahrzeuge bringen. Es ist bereits seit Jahren angekündigt. [Mehr bei CNET]

Bentley will nun auch Elektroautos in größerem Stil an den Start bringen und so den Trend von High-End-Marken im E-Segment fortsetzen. Erst vor Kurzem hatte der Hersteller nur ein Konzeptauto vorgestellt. [Mehr bei Autoblog]

Lynk & Co.s „shareable cars“ starten außerhalb von China 2020. Die Volvo-Schwestermarke will auch in den oben erwähnten Markt für Abo-Modelle einsteigen. [Mehr bei engadget]

Uber wird nach dem Rückzug aus Südostasien als Nächstes in Indien, dem Nahen Osten und Lateinamerika um Kunden kämpfen müssen, schreibt recode in einer Analyse der Strategie des Unternehmens: Wettkampf nur in Kern-Märkten, Rückzug aus allen anderen Gebieten. [Mehr bei recode]

 

Bei uns hat euch gestern unser Bericht zum Start des Regelbetriebs für die selbstfahrenden Busse von Bund und BVG in Berlin interessiert. Auf dem Charité-Gelände fahren nun dank kräftiger Finanzspritze des Umweltministeriums die ersten halbautonomen Busse. [Mehr bei NGIN Mobility]

Folge NGIN Mobility auf:

In Kooperation mit
amplifypixel.outbrain