Trends, Innovationen und Digitales aus dem Mobilitätsbereich

News der Nacht: Jaguar stellt Geschwindigkeitsrekord auf

Nie war ein E-Boot schneller. Außerdem: Kymco und der Vespa-Roller-Trend und gute Nachrichten vom Tesla-3-Anlauf.

 

Unsere Top-Themen

Jaguar hat einen verdammt lange bestehenden Geschwindigkeitsrekord gebrochen: Dem Luxus-Autohersteller gehört nun der Titel für das schnellste Elektroboot der Welt. Die Jaguar Vector Racing V20E kam auf 142 Stundenkilometer, fast 20 Stundenkilometer über dem bisherigen und 2008 aufgestellten Rekord. [Mehr bei engadget] 

Bei uns fordert heute Don Dahlmann in seiner Kolumne das Ende von Steuerprivilegien beim Diesel. Nur das werde die E-Mobilität entscheidend nach vorne bringen, glaubt er. [Mehr bei NGIN Mobility]

 

Und sonst? Hier sind weitere Mobilitäts- und Startup-Storys 

Kymco ist ein Startup, dem laut US-Medien möglicherweise einige traditionelle Unternehmen folgen könnten. Zusammen mit dem auf der CES vorgestellten Gogoro könnte ein echter E-Roller-Trend entstehen. [Mehr bei The Verge]

Teslas Model-3-Anlauf kommt voran und steht aktuell bei rund 3.500 Fahrzeugen pro Woche. Im Juli sollen es bereits 5.000 sein. Künftig könnte womöglich auch Space-X-Raketen-Antriebstechnologie in den Tesla Roadster verbauen. [Mehr bei engadget, The Verge zum Antrieb]

Nissan baut ein neues Pedal in die zweite Generation seines E-Auto-Erfolgsmodells Leaf. Das E-Pedal könne sowohl für Beschleunigung als auch für Bremen benutzt werden. [Mehr bei Automotive News]

 

Bei uns hat euch in den vergangenen Tagen besonders die Geschichte der Frontier Car Group interessiert. Der CEO der Gebrauchtwagenplattform für Schwellenländer, Sujay Tyle, spricht bei uns im Video über seinen Werdegang von Harvard nach Berlin und über die Konkurrenz zu Auto1. [Mehr bei NGIN Mobility]

 

Foto: Jaguar Vector Racing/PR

 

Folge NGIN Mobility auf:

In Kooperation mit
amplifypixel.outbrain