Trends, Innovationen und Digitales aus dem Mobilitätsbereich

News der Nacht: Kleine Baugenehmigung für Hyperloop

In den USA war gestern Feiertag, es geht etwas ruhiger zu in unserem Nachrichtenüberblick. Freuen darf sich aber Elon Musks „The Boring Company“.

Die Top-Themen

The Boring Company hat einen ambitionierten Plan: Für die rund 330 Kilometer zwischen New York und Washington sollen Kunden künftig gerade einmal 29 Minuten brauchen. Möglich machen wird dies ein Hyperloop zwischen den beiden US-Ostküsten-Großstädten. Elon Musks Firma ist nun diesem Ziel ein winziges Stück nähergekommen, denn die Stadt Washington hat The Boring Company das Graben erlaubt. Es gebe eine mündliche Zusage für eine erste Bauerlaubnis in Washington, berichten US-Medien. [Mehr bei Washington Post]

Bei uns bieten wir heute ein Gespräch mit VC Xavier Gury. Er erzählte uns davon, ob er glaubt, dass es derzeit eine Blase gibt und welche realen Werte für ihn hinter Mobilitätsstartups stehen. [Mehr bei NGIN Mobility]

 

Und sonst? Weitere Mobilitäts- und Startup-Storys:

Sony denkt möglicherweise über einen Ridehailing-Service mit Künstlicher Intelligenz in Japan nach. Das Unternehmen wolle dafür eventuell auch mit einer Allianz bestehender Taxifirmen arbeiten, unter anderem sind Checker Cab, Daiwa Motor Transportation und Green Cab dabei. [Mehr bei Nikkei]

Waymo von Google-Mutter Alphabet darf künftig auch in Arizona an den Start gehen und ist dort von Anfang an ein wichtiger Uber-Konkurrent. [Mehr bei Silicon Valley Business Journal]

I.D. Vizzion nennt Volkswagen sein nächstes Konzeptauto, vollständig ohne Fahrer. Es soll auf der Genfer Motor Show vorgesetllt werden. [Mehr bei The Verge]

Der Opportunity Rover der NASA hat ein Jubiläum von mehr als 5000 Marstagen hinter sich gebracht. Der Rover ist nun schon 5.000 Mars-Tage auf dem Roten Planeten. Seit 2004 steht Opportunity dort. [Mehr bei The Verge]

 

Bei uns hat euch gestern unser Bericht über den Qualcomm-Vorstand Matthew Grob am meisten interessiert. Er fordert fürs autonome Fahren knallharte Vorgaben der Politik. [Mehr bei NGIN Mobility]

Folge NGIN Mobility auf:

In Kooperation mit
amplifypixel.outbrain