Trends, Innovationen und Digitales aus dem Mobilitätsbereich

News der Nacht: Lyft arbeitet an einer einzigen App für alle Mobilitätsfragen, Subway inklusive

Darüber hinaus sind nun erste Lyft-Fahrräder in San Francisco auf den Straßen. Außerdem: AutoX kündigt ein Robotaxi-Projekt in Europa bis 2020 an.

 

Die Top-Themen:

Lyft hat gleich mit drei kleineren Storys Schlagzeilen geschrieben: Zum einen beginnt das Unternehmen nun auch in New York, U-Bahn-Optionen anzuzeigen. Damit beweist Lyft, dass es am liebsten User hätte, die alle Mobilitätsfragen innerhalb der Ridesharing-App planen.

Lyft hat außerdem dank einer vorläufigen Genehmigung am Freitag begonnen, Leifahrräder in San Francisco aufzustellen. Das Unternehmen darf bis zu 1.900 der dock-losen E-Bikes verteilen.

Und schließlich noch versucht es das Unternehmen am komplizierten New Yorker Flughafen La Guardia mit einem PIN-basierten Modell für Kunden, um ihre Fahrer zu finden. [Mehr bei Bloomberg, TechCrunch I und II]

Bei uns auf der Seite fragt sich Kolumnist Don Dahlmann, wie ein ÖPNV-Jahresticket für 365 Euro aussehen würde. Für Wien wurde dieses bereits eingeführt, aber das System lässt sich nicht ohne Probleme auf Deutschland übertragen, glaubt er. [Mehr bei NGIN Mobility]

 

Und sonst? Weitere Mobilitäts- und Startup-Storys des ruhigen Wochenendes:

Airbus hat einen neuen Flugzeugprototypen vorgestellt, der für eine Einsparung beim Kerosin in Höhe von bis zu 50 Prozent sorgen könnte. Aktuell handelt sich aber beim „Bird of Prey“ nur um Konzept. [Mehr bei The Verge]

AutoX will zusammen mit der schwedischen Holding NEVS schon bis Ende 2020 erste Prototypen für ein Robotaxi-Projekt in Europa an den Start bringen. Die chinesische Technik von AutoX soll dabei in einem europäischen Fahrzeug landen. [Mehr bei TechCrunch]

Städte können sich mit einigen Organisationsschritten intern für die Zukunft der Mobilität wappnen. Dazu braucht es laut einer Analyse unter anderem Transparenz, Datensicherheit und die Zusammenarbeit mit anderen Städten der Region oder mit der gleichen Größe. [Mehr bei TechCrunch]

Foto: Lyft

Folge NGIN Mobility auf:

In Kooperation mit
amplifypixel.outbrain