Trends, Innovationen und Digitales aus dem Mobilitätsbereich

News der Nacht: Lyft will Bikesharing-Startup kaufen

Motivate hat in New York und San Francisco Exklusivverträge. Außerdem: Uber hat schlechte Karten in der Türkei und Rivian bekommt noch einmal Geld.

 

Unsere Top-Themen

Motivate könnte kurz vor einer Übernahme durch Lyft stehen. Das Unternehmen verantwortet unter anderem das Citibike-Bikesharing in New York und Ford GoBikes in San Francisco mit Tausenden Rädern. Der Clou: Motivate hat für diese Städte und in Boston exklusive Verträge. Die Übernahme soll laut The Information bei über 250 Millionen Dollar liegen. [Mehr bei The Information (Paywall), zusammengefasst bei engadget]

Bei uns schauen wir uns heute darauf, wie deutsche Automobilhersteller die Zukunft ignorieren. Nächstes Jahr gibt es erste E-Modelle von Startups, doch die etablierten Marken entscheiden sich, so zu tun als würden diese nicht existieren. Ein Fehler, findet unser Autor Don Dahlmann in seiner Montagskolumne Drehmoment. [Mehr bei NGIN Mobility]

 

Und sonst? Weitere Mobilitäts- und Startup-Storys

Ubers Tage in Istanbul könnten gezählt sein. Bei einem Ramadan-Fastenbrechen hat Präsident Recep Tayyip Erdogan erklärt, dass die Zeit für Ridesharing in der Türkei vorüber sei. Alleine Istanbul besitzt einen Taximarkt von rund 1,5 Milliarden Dollar Jahresumsatz. [Mehr bei Bloomberg]

Rivian Automotive hat durch eine Finanzspritze in letzter Minute nun doch noch eine Chance auf den Bau zweier geplanter E-Modelle. Das Unternehmen will unter anderem in Illinois einen SUV für bis zu sieben Fahrgäste produzieren. [Mehr bei Automotive News]

Avis gibt es zwar bereits seit 72 Jahren, doch in Zeiten immer neuer Mobilitätsmodelle muss auch der Autovermieter sich neu erfinden. Intern läuft ein riesiges Innovationsprogramm. [Mehr bei Wired]

Fiat Chrysler hat über 30 Elektromodelle bis 2022 angekündigt. Mit dem Modell-Sprint will das Unternehmen verlorene Zeit aufholen. [Mehr bei engadget]

 

Bei uns hat euch in den vergangenen Tagen besonders unsere Analyse zum Tretroller-Markt interessiert. Während der in den USA brummt und beispielsweise Bird mit über einer Milliarde Dollar bewertet wird, kämpfen hierzulande viele Player um Straßenzulassung und Investoren. [Mehr bei NGIN Mobility]

 

Foto: George Hodan/Publicdomainpictures

Folge NGIN Mobility auf:

In Kooperation mit
amplifypixel.outbrain