Trends, Innovationen und Digitales aus dem Mobilitätsbereich

News der Nacht: Millionenfinanzierung für Starskys selbstfahrende Trucks

Der Konkurrent von Teslas Truck-Sparte testet bereits ohne Fahrer. Außerdem: Blue Origin sucht Kundenbetreuer für Weltraumtouris und Uber wirbt Head of Product bei Amazon ab.

Die Top-Themen

Starsky Robotics mag zwar im Vergleich zu Tesla oder Uber ein deutlich kleinerer Player sein, aber das Unternehmen hat Mitte Februar bereits in Florida auf rund zehn Kilometer Strecke einen Truck vollständig ohne Fahrer getestet. Bis Ende des Jahres will das Unternehmen mindestens einen Truck auf den Straßen des sonnigen US-Bundesstaates haben, der komplett eigenständig Lieferungen ausführt. Gestern hat das Unternehmen 16,5-Millionen-Dollar-Finanzierungsrunde als Series A bekanntgegeben. [Mehr bei Wired]

Bei uns geht es heute um das Unimoke von Urban Drivestyle, eine Kreuzung aus Moped und Pedelec. Wir haben das Berliner Startup besucht und uns im Video die Firmenphilosophie des 2016 auf Mallorca gegründeten Unternehmens erklären lassen. [Mehr bei NGIN Mobility]

 

Und sonst? Weitere Mobilitäts- und Startup-Storys:

Carsome hat 19 Millionen Dollar für den Aufbau einer Gebrauchtwagenplattform in Südostasien eingesammelt. Die in Malysia sitzende Firma hat bisher Angebote in Singapur, Indonesien und Thailand. [Mehr bei TechCrunch]

Uber holt seinen neuen Head of Product aus Amazons Sprachsteuerungs-Team. Assaf Ronen hat beim Shopping-Giganten die Arbeit zum Bestellen per Stimme geleitet. [Mehr bei recode]

Blue Origin sucht einen Kundenbetreuer für künftige Weltraumtouristen. Jeff Bezos Weltall-Firma hat kürzlich dazu die Stellenbeschreibung für eine/n Astronaut Experience Manager veröffentlicht. [Mehr bei The Verge und Blue Origin]

RAD heißt ein neues System, das es Sehbehinderten ermöglichen soll, Racing-Spiele zu spielen. Zugegeben, nur entfernt ein Mobilitätsthema, aber die Technik schaut faszinierend aus. [Mehr bei TechCrunch]

Virgin Hyperloop One und andere Firmen machen Fortschritte bei Test und Bau eines ersten Hyperloops. Unsere kleine Leseempfehlung zum Wochenende ist engadgets Überblick über die Branche. [Mehr bei engadget]

 

Bei uns hat euch gestern besonders interessiert, wie BMW sicherstellen möchte, dass der in den Fahrzeugen verbaute Kobalt ohne Ausbeutung von Mitarbeitern bei Lieferanten gewonnen wurde. Eine Blockchain soll helfen, die Produktionskette zurückzuverfolgen und Kinderarbeit zu bekämpfen. [Mehr bei NGIN Mobility]

Foto: Starsky Robotics PR

Folge NGIN Mobility auf:

In Kooperation mit
amplifypixel.outbrain