Trends, Innovationen und Digitales aus dem Mobilitätsbereich

News der Nacht: Neue E-Skateboards für San Francisco

Gleich vier neue Modelle hat Boosted vorgestellt. Außerdem: Tesla verändert Schichtsystem und ländliche Regionen in den USA bekommen Teslapläne diskutiert.

 

Unsere Top-Themen

Boosted stellt ein Produkt her, das wir normalerweise an dieser Stelle eher weniger beachten: elektrisch verstärkte Skateboards. Gestern jedoch war eine Ankündigung des Unternehmens zu neuen Produkten auf vielen US-Seiten zu finden: Vier neue Modelle hat das Startup vorgestellt. Das günstigste davon heißt Model S, liegt bei 749 Dollar und kann auf einer Strecke bis etwa 11 Kilometer Geschwindigkeiten von rund 35 km/h vorweisen. [Mehr bei The Verge]

Bei uns geht es heute um Komoot, ein Unternehmen, das dabei hilft, Wanderrouten und Fahrradtouren zu planen. Um den sozialen Aspekt mit Fremden geht es dabei nicht, Gründer Markus Hallermann setzt stattdessen eher auf den individuellen Einzel-Nutzen. Beispielsweise soll die Sprachnavigation deutlich verbessert werden. [Mehr bei NGIN Mobility]

 

Und sonst? Weitere Mobilitäts- und Startup-Storys:

Tesla schraubt die Herstellung nach Produktionsproblemen mit Model 3 auf einen 24-Stunden-Betrieb hoch. Damit sollen laut interner Mail wöchentlich rund 6.000 Fahrzeuge sichergestellt werden. [Mehr bei Jalopnik)]

VWs Electrify America hat die Hersteller für die US-Ladeinfrastruktur ausgesucht. Mehrere Unternehmen, darunter die Schweizer ABB sollen nun das Projekt begleiten. [Mehr bei Automotive News]

Toyota glaubt daran, von 2021 an auf „selbstsprechende“ Fahrzeuge umsteigen zu können, die dann mit anderen Autos kommunizieren können. Damit sollen Unfälle vermeidet werden. [Mehr bei Automotive News]

In San Francisco hat die Stadtverwaltung sich für eine stärkere Regulierung von Elektrorollern ausgesprochen. Damit könnte es leichter werden, Roller, die keine offizielle Genehmigung der Stadt haben, von den Straßen zu verbannen. [Mehr bei TechCrunch]

Bei uns hat euch gestern interessiert, wie eigentlich Volocopter genau in Metropolen arbeiten will. Das Unternehmen will Lufttaxis herstellen, die eher mit Bus und Bahn konkurrieren und nicht nur ein Luxusprodukt für Superreiche sein sollen. Wir haben uns das mal angeschaut. [Mehr bei NGIN Mobility]

Foto: Boosted by Miguel

Folge NGIN Mobility auf:

In Kooperation mit
amplifypixel.outbrain