Trends, Innovationen und Digitales aus dem Mobilitätsbereich

News der Nacht: New York soll E-Bike-Sharing bekommen

Damit zöge die Ostküstenmetropole mit L.A. gleich. Außerdem: Tesla verpasst Produktionsziel und JUMP-Bikes hat gute Angebote auf dem Tisch.

Unsere Top-Themen

New York startet eine Bike-Sharing-Initiative mit Rädern, die durch E-Motor unterstützt werden, aber nicht schneller als rund 30 km/h fahren können. In der Millionenmetropole hatte bereits Bürgermeister Michael Bloomberg Fahrradstrecken und das Leihsystem citibike massiv ausgebaut, sein Nachfolger Bill de Blasio will nun in seinen Fußstapfen folgen. [Mehr bei TechCrunch]

Wir sprechen heute außerdem mit Mobike-Manager Jimmy Cliff. Der Deutschland-Chef des Bikesharing-Services erklärt uns, warum sein Unternehmen nicht nur wegen der großen Fahrzeuganzahl einen Vorteil hat. [Mehr bei NGIN Mobility]

 

Und sonst? Weitere Mobilitäts- und Startup-Storys:

JUMP Bikes, ein Bikesharing-Services, der auch auf Uber integriert ist, denkt über ein 100-Millionen-Dollar großes Übernahmeangebot des Ridesharing-Giganten nach. Möglich sei aber auch eine weitere VC-Runde. [Mehr bei TechCrunch]

NASA hat erfolgreich ein leises Überschallflugzeug getestet. Die Low-Boom Flight Demonstrator (LBFD) sollen von Lockheed Martin hergestellt werden und kosten rund 250 Millionen Dollar pro Stück. [Mehr bei Engadget]

Tesla verpasst das nächste Etappenziel: Rund 2.500 Fahrzeuge von Model 3 sollten Ende März wöchentlich von Band laufen, aktuell sind es nur etwa 2.020, Elon Musk schlafe aber in der Fabrik, schrieb er auf Twitter. [Mehr bei Automotive News]

 

Bei uns hat euch gestern besonders der Start von MVMANT (Sprich: “movement“) in Dubai interessiert. Der Rufbus-Service aus Kornwestheim hatte einen erfolgreichen Testlauf in Italien hinter sich gebracht. [Mehr bei NGIN Mobility]

Folge NGIN Mobility auf:

In Kooperation mit
amplifypixel.outbrain