Trends, Innovationen und Digitales aus dem Mobilitätsbereich

News der Nacht: So denkt ein selbstfahrendes Auto

Waymo erlaubt den Blick über der Haube. Außerdem: Volvo mit eigenem VC-Fund und Porsche mit dicker Lippe.

 

Die Top-Themen

Waymo erklärt in einem umfangreichen Video, wie genau die Technik in einem selbstfahrenden Auto funktioniert. In dreieinhalb Minuten werden unter anderem die Radar- und Lasersysteme in den Fahrzeugen funktionieren. Waymo gehört wie Google zu Alphabet. [Mehr bei recode und YouTube]

Bei uns haben wir heute ausnahmsweise keine Story zum Start in den Tag. Wir empfehlen aber von gestern unseren kleinen Blick nach Afrika: Deutsche Unternehmen wie VW und Siemens und SAP wollen in Ruanda Carsharing etablieren. [Mehr bei NGIN Mobility]

 

Und sonst? Weitere Mobilitäts- und Startup-Storys:

Volvo startet einen eigenen VC-Fund. Die geförderten Startups sollen dem schwedischen Autobauer helfen, profitable Zukunftstechnologien zu finden. Der eingesetzte Förderbetrag wurde nicht bekanntgegeben. [Mehr bei Wired]

Edgybee‘s hat 5,5 Millionen Dollar Seedfunding eingesammelt und kann damit seine AR-Technik für Autos und Drohnen voranbringen. [Mehr bei TechCrunch]

Porsche riskiert eine dicke Lippe und kündigt an, dass die eigene Mission E ohne einige der Kinderkrankheiten von Tesla über die Straßen schnurren werde. Das Modell sei in der Lage, auch über längere Strecken eine gleichbleibend gute Performance zu bringen. Dafür soll sogar ein eigenes Ladenetzwerk aufgebaut werden. [Mehr bei Wired]

Scania hat den Citywide Low Floor angekündigt, einen E-Bus, der von Mitte März an im schwedischen Österlund fahren soll. Mit den drei Pilotfahrzeugen wäre die VW-Tochter schneller als der Mutterkonzern. [Mehr bei Engadget]

US-Verkehrsbehörden haben den Herstellern von E-Fahrzeugen noch einmal mehr Zeit eingeräumt, bis diese Geräusche von sich geben. Ursprünglich sollte ein entsprechendes Gesetz schon Ende 2015 kommen, jetzt haben Verkehrsbehörde und das Verkehrsministerium die Frist bis 2020 verlängert. [Mehr bei Engadget]

 

Besonders interessiert hat euch gestern bei uns außerdem unser Aufruf zum Aufbruch in Sachen Mobilität der Zukunft. Statt über das Diesel-Debakel zu jammern sollte endlich an neuen Lösungen gearbeitet werden, schreibt Alex Hoffmann. [Mehr bei NGIN Mobility]

Bild: Waymo PR

Folge NGIN Mobility auf:

In Kooperation mit
amplifypixel.outbrain