Trends, Innovationen und Digitales aus dem Mobilitätsbereich

News der Nacht: Uber darf nach tödlichem Unfall wieder autonome Testfahrten starten

Ein selbstfahrendes Uber-Auto biegt in eine Straße ein.

Noch ist das Programm in Pennsylvania aber nicht wieder angelaufen. Außerdem: Nuro startet mit autonomen Lebensmittellieferungen ohne Backup-Fahrer an Bord und Skip rüstet seine Roller auf.

 

Die Top-Themen

Uber darf in Pennsylvania wenige Monate nach einem tödlichen Test im März wieder Probefahrten mit selbstfahrenden Autos in Pennsylvania durchführen. Eine Sprecherin sagte jedoch, dass die Tests noch nicht wieder angelaufen seien. Ermittlungen der Polizei hatten nach dem Unfall in Arizona ergeben, dass die Fahrerin während der 43-minütigen Fahrt über 200 Mal auf ihr Handy geschaut hatte.

Außerdem hat das Unternehmen stabilere E-Fahrräder der Tochter Jump vorgestellt. [Mehr bei Automotive News und The Verge]

Auf unserer Seite stellen wir heute Artisense vor. Das Unternehmen hat seine Forschungs- und Entwicklungsabteilung in München und will autonomes Fahren ohne GPS ermöglichen. [Mehr bei NGIN Mobility]

 

Und sonst? Weitere Mobilitäts- und Startup-Storys:

Nuro startet mit selbstfahrender Lebensmittellieferung der Supermarktkette Kroger in Arizona. Das Modell R1 ist mit bis zu 40 Stundenkilometern und ohne menschliche Sicherheits-Fahrer unterwegs. [Mehr bei Autoblog]

Skip bietet künftig zwei neue E-Leihroller-Modelle mit Kameras und Schlössern an. [Mehr bei TechCrunch]

The Boring Company hat den ersten rund zwei Kilometer langen Testtunnel unter Los Angeles in Betrieb genommen. Firmenchef Elon Musk möchte mit einem automatisierten unterirdischen Streckennetz etwas gegen die notorisch verstopften Straßen der Westküstenmetropole tun. [Mehr bei cnet Roadshow]

Audis Programm für selbstfahrende Autos schafft es auch in US-Medien. Autonomous Intelligent Driving will von 2021 an Fahrzeuge auf die Straße bringen. [Mehr bei The Verge]

Foto: Uber PR

Folge NGIN Mobility auf:

In Kooperation mit
amplifypixel.outbrain