Trends, Innovationen und Digitales aus dem Mobilitätsbereich

News der Nacht: Uber lässt Kunden zu Fuß gehen

Neues Feature soll Auslastung verbessern. Außerdem: Zagster sammelt frisches Geld für sein Bike-Sharing-Startup und Ford beurlaubt den Nordamerika-Chef.

Die Top-Themen

Uber hat mit „Express Pool“ ein neues Feature gestartet, das die Auslastung der Fahrzeugflotte verbessern soll. Mitfahrer werden von der App möglicherweise ein paar Blocks weitergeschickt, so soll es möglich sein, dass mehr von ihnen sich ein Auto teilen. Die Funktion, die einige kleinere Konkurrenten längst anbieten, wurde bereits in Boston und San Francisco getestet und ist nun in sechs weiteren Städten erhältlich. [Mehr bei recode]

Bei uns schauen wir uns heute auf die Hintergründe zum geplanten Logistik-Accelerator in Hamburg. Geplant sind jährlich zwei Durchgänge mit je fünf Startups, die bis zu 50.000 Euro Beteiligungskapital bekommen. [Mehr bei NGIN Mobility]

 

Und sonst? Weitere Mobilitäts- und Startup-Storys:

SPLT wird von Bosch gekauft. Das Ridesharing-Startup zielt auf Firmenkunden und versucht, Mitarbeiter von Unternehmen zu Fahrgemeinschaften zu vernetzen. [Mehr bei TechCrunch]

Zagster hat in einer neuen Finanzierungsrunde 15 Millionen Dollar eingesammelt. Damit steht das Bikesharing-Unternehmen bei einer VC-Finanzierung von etwa 33,2 Millionen Dollar. Das Unternehmen betreibt rund 200 Bikesharing-Netze. [Mehr bei xconomy]

Gabi soll Auto- und Hausbesitzern helfen, eine günstigere Versicherung zu finden. Das Unternehmen hat 9,5 Millionen Dollar Funding eingenommen. [Mehr bei TechCrunch]

Ford beurlaubt seinen Nordamerika-Chef wegen „unangemessenen Verhaltens“ so lange, bis eine interne Untersuchung abgeschlossen ist. Details über das mögliche Fehlverhalten von Raj Nair wurden nicht bekanntgegeben. [Mehr bei Automotive News]

 

Unser Top-Artikel gestern hat wie auch SPLT mit Bosch zu tun: Wir haben uns bei der Bosch Connected World in Berlin umgeschaut und uns gefragt, wie weit das Unternehmen auf seinem Weg hin zum Mobilitätsdienstleister ist. [Mehr bei NGIN Mobility]

 Bild: Getty Images / GEOFFROY VAN DER HASSELT

Folge NGIN Mobility auf:

In Kooperation mit
amplifypixel.outbrain