Trends, Innovationen und Digitales aus dem Mobilitätsbereich

News der Nacht: US-Behörden untersuchen Gleichberechtigung bei Uber

Weiter keine Ruhe für den Ridehailing-Giganten. Außerdem: Lyft gibt Discounts für Kunden, die die halbe Arbeit selber machen und Inrix will bei der autonomen Auto-Zukunft mithelfen.

 

Unsere Top-Themen heute

Uber gerät wegen möglicher Geschlechterdiskriminierung ins Visier von US-Ermittlern. Mitglieder der staatlichen „Equal Employment Opportunity Commission“ schauen sich laut Medienberichten bereits seit August an, wie Uber Frauen im Unternehmen behandelt hat und ob sie bei Einstellungsverfahren und in der Bezahlung den Männern gleichgestellt sind. Auch in der New York Times hatte es zuletzt einen Bericht gegeben, wonach COO Barney Harford deutlich unpassende Kommentare über die unterschiedlichen Hautfarben eines Uber-Werbepärchens gerissen habe. Außerdem verlässt Jusin Erlich, Leiter Policy für Flugtaxis und autonome Fahrzeuge, das Unternehmen und wechselt zum Startup Voyage. [Mehr unter bei The Verge und New York Times und TechCrunch (Erlich)]

Bei uns blicken wir heute etwas später am Morgen darauf, was passiert, wenn immer häufiger Smartphones die Tankstellenkasse ersetzen. Das luxemburgische Startup Carpay Diem will das Tanken digitaler gestalten und VW hat angebissen. [Mehr ab 8.30 Uhr auf der Titelseite bei NGIN Mobility]

 

Und sonst? Hier sind weitere Mobilitäts- und Startup-Storys der vergangenen Nacht

Lyft will künftig Usern einen Discount geben, wenn diese Fahrräder oder E-Roller benutzen, um zu einem angezeigten Treffpunkt zu gelangen. Damit will das Unternehmen auch nach den Aufkäufen von Betreibern von Leihfahrradnetzen in Großstädten ein Zeichen setzen. [Mehr bei The Verge]

Virgin Orbit will künftig auch von England aus Raketen ins Weltall schicken. Es wäre ein Novum. [Mehr bei engadget]

Inrix ist eine Analytics-Plattform, die Städten beim Festlegen von Regeln für selbstfahrende Autos helfen will. Die „AV Road Rules Platform“ soll die für Menschen geschriebenen Regeln leichter für Programmierer verarbeitbar machen. [Mehr bei Wired]

 

Bei uns haben euch gestern besonders die Flugtaxi-Pläne von Rolls-Royce interessiert. Wir haben die geplante Technologie dahinter vorgestellt. [Mehr bei NGIN Mobility]

Folge NGIN Mobility auf:

In Kooperation mit
amplifypixel.outbrain