Trends, Innovationen und Digitales aus dem Mobilitätsbereich

News der Nacht: Waymo bewirbt sich um Lizenz für fahrerlose Autos

In Kalifornien soll\'s losgehen. Außerdem: Ford kündigt weiter Großes an und Uber lässt die eigene App in Singapur ein wenig weiter laufen.

Unsere Top-Themen

Waymo hat sich in Kalifornien offiziell um eine Lizenz für Tests selbstfahrender Fahrzeuge ohne Fahrer beworben. Das zur Google-Mutter Alphabet gehörende Unternehmen wäre der zweite Bewerber um eine solche Lizenz, der andere ist unbekannt. [Mehr bei San Francisco Chronicle]

Bei uns schaut heute Don Dahlmann in seiner Kolumne darauf, ob Autohersteller eigentlich gut für die Zukunft gerüstet sind. Was passiert, wenn mehr und mehr Bewohner von Metropolen ihre Autos teilen statt zu besitzen? [Mehr bei NGIN Mobility]

 

Und sonst? Weitere Mobilitäts- und Startup-Storys:

Ford prescht bei selbstfahrenden Autos weiter selbstbewusst voran und glaubt, dass es das eigene Netzwerk bis 2021 in großem Stil ausrollen wird können. Der aktuelle Pilot in Miami sei nur der Anfang sagte Manager Jim Farley. [Mehr bei engadget und Financial Times (Premium)]

Android Auto funktioniert nun kabellos, allerdings nur in sehr spezifischen Konfigurationen einiger Google-Telefonmodelle mit JVC/Kenwood-Einheiten. [Mehr bei TechCrunch]

Uber darf in Singapur noch ein wenig länger laufen als geplant. Dort haben Behörden verfügt, dass die App des Ridesharing-Unternehmens trotz der Übernahme durch Grab noch bis 7. Mai weiterlaufen soll, eine Verlängerung um drei Wochen. [Mehr bei TechCrunch]

Zipline hat einen Verge-Redakteur eine per Abschussrampe ausgelöste Drohne testen lassen, die Bluttransfusionen liefert. [Mehr bei The Verge]

 

Bei uns hat euch am Wochenende besonders die Geschichte von Roland Prejewa interessiert. Der hat verkehrspolitischer Sprecher der Grünen im Berliner Stadtteil Charlottenburg-Wilmersdorf und tauscht nun Rathaus gegen Startup ein. Prejewa baut ein Unternehmen für Elektrolastenräder auf. [Mehr bei NGIN Mobility]

 

Foto: GEOFF ROBINS/AFP/Getty Images

Folge NGIN Mobility auf:

In Kooperation mit
amplifypixel.outbrain