Trends, Innovationen und Digitales aus dem Mobilitätsbereich

News der Nacht: Zehn Millionen Meilen als neuer Meilenstein für Waymo

Die Meldung widerspricht Krisengerüchten nach einer Pannenserie. Außerdem: Waze hilft Fahrgemeinschaften auf den Weg und Aurora darf in Pennsylvania mit autonomen Fahrzeugen loslegen.

 

Die Top-Themen

Waymo hat einen wichtigen Meilenstein erreicht, der beweist, das autonomes Fahren längst weiter ist, als viele es hierzulande vielleicht denken: Auf zehn Millionen Testmeilen hat es die Alphabet-Tochter bisher gebracht, mehr als 16 Millionen Kilometer auf öffentlichen Straßen. Nachdem es wegen schweren Unfällen Kritik an der Technik gegeben hat, gibt es auch in anderen Zusammenhängen noch Probleme. CEO John Krafcik räumt in einem Blogpost beispielsweise ein, dass Spurwechsel noch längst nicht so geschmeidig ablaufen, wie das Unternehmen es gerne hätte. [Mehr bei The Verge]

Bei uns blicken wir heute darauf, wie sich die Logistikbranche in Riesenschritten verändert. Tech-Unternehmen bieten viele Services, die am Ende den autonomen Betriebshof ermöglichen sollen, selbstfahrende Lkw und cloudbasiertes Flottenmanagement inklusive. Wir erklären die wichtigsten Trends. [Mehr bei NGIN Mobility]

 

Und sonst? Weitere Mobilitäts- und Startup-Storys:

Waze rollt seine Mitfahrgelegenheits-Funktion in den kompletten USA aus. Die App, die von vielen Usern vor allem genutzt wird, um Staus zu umfahren, bietet damit eine Möglichkeit, im direkten Umkreis der Nutzer Fahrgemeinschaften zu bilden. [Mehr bei The Verge]

Aurora hat vom US-Bundesstaat Pennsylvania als erster Hersteller eine Zulassung für selbstfahrende Fahrzeuge auf öffentlichen Straßen bekommen. In Pittsburgh waren dessen Fahrzeuge schon seit beinahe einem Jahr unterwegs. [Mehr bei TechCrunch]

Bollinger Motors beweist, dass Elektroautos nicht immer nur kleine Stadtflitzer oder Sportwagen sein müssen. Das E-Auto-Startup aus New York hat erste Entwürfe für den B2 vorgestellt, einen bulligen SUV mit rund 320 Kilometern Reichweite und satten 520 PS. [Mehr bei The Verge]

Die Luftfahrtbranche prescht voran und arbeitet sich mit großen Schritten auf Flüge ohne Piloten vor. In der Frachtbranche gibt es bereits Pläne für Ein-Personen-Flüge und auch Flüge komplett ohne Personal seien denkbar, heißt es in einer Analyse. [Mehr bei Bloomberg]

Foto: Waymo PR

Folge NGIN Mobility auf:

In Kooperation mit
amplifypixel.outbrain