Trends, Innovationen und Digitales aus dem Mobilitätsbereich

Nach Plagiatsvorwürfen: deutsche E-Roller beschlagnahmt – und andere Highlights der Woche

Vespa-Erfinder Piaggio stellt Strafanzeige gegen Kumpan Electric, Verbraucherschützer kritisieren Tarif-Chaos an der Ladesäule und BMW missglückt ein Werbeslogan.

Lieber NGIN-Mobility-Leser,

derzeit präsentieren die Motorradhersteller ihre neuen Modelle auf der weltweit größten Branchenmesse in Mailand. Unter den Ausstellern befindet sich auch der deutsche E-Rollerhersteller Kumpan Electric, der eigentlich sein neues Modell präsentieren wollte. Doch daraus wurde nichts. Noch bevor die Messe heute offiziell beginnt, hatte die Konkurrenz dafür gesorgt, dass die italienische Polizei die Roller aus Bonn beschlagnahmte. Die ganze Geschichte gibt's hier.

Worüber wir sonst noch berichtet haben? Hier die wichtigsten Geschichten der vergangenen Tage:

Adaptive City Mobile: Deutsche Entwickler haben nicht nur ein neuartiges E-Auto entwickelt, sondern gleich ein ganzes Mobilitätskonzept dazu. Mal ist es ein Taxi, mal ein Lieferwagen. Wir haben uns das Fahrzeug zeigen lassen. Das Video gibt's hier.

Tarif-Chaos: Die Preise an den Ladesäulen für E-Autos variieren stark. Teilweise liegt der Preis pro Kilowattstunde weit über dem durchschnittlichen Kilowattstundenpreis von Haushaltsstrom (29,4 Cent). Verbraucherzentralen fordern die Stromanbieter nun auf, das Laden für E-Autos einfacher und transparenter zu machen. Die Details gibt's hier.

Missglückter Slogan: „Gebaut, um den Atem zu rauben“. Der bayerische Autobauer BMW wirbt mit einem mehrdeutigen Spruch für seine neue 8er-Reihe. Die Reaktionen im Netz schwanken zwischen Empörung und Häme. Eine Übersicht gibt's hier.

Urmo: Münchner Gründer haben einen E-Flitzer für die letzte Meile erfunden. Ab 2019 rechnen sie hierzulande mit einer Zulassung – allerdings unter Auflagen. Wir sind einen Prototypen des faltbaren Hoverboards Probe gefahren. Das Video dazu gibt's hier.

Das war’s für diese Woche – kommenden Donnerstag liest du hier wieder von uns.

PS: Möchtest du uns Feedback geben oder spannende Mobility-Unternehmen vorschlagen? Schreib uns an redaktion@ngin-mobility.com.

Bild: Kumpan Electric

Folge NGIN Mobility auf:

In Kooperation mit
amplifypixel.outbrain