Trends, Innovationen und Digitales aus dem Mobilitätsbereich

Wasserstoff als Zukunftsantrieb – und andere Highlights der Woche

Das Thema Brennstoffzelle polarisiert. Ein Logistik-Startup expandiert auf die iberische Halbinsel, und zwei E-Bike-Gründer versuchen ihr Glück auf den Balearen.

Liebe Leserinnen und Leser von NGIN Mobility,
unsere Berichte und Kommentare zur Wasserstoff-Thematik stießen in dieser Woche auf großes Interesse. Unser Kolumnist Don Dahlmann stellte die Frage: "Verpennt Europa die Brennstoffzelle?" Und im Coworking-Space The Drivery trafen wir einen Gründer, der Flugzeuge mit Wasserstoff-Antrieb in die Luft bringen will. Hier ist der Bericht.

Worüber wir sonst noch berichtet haben? Hier die wichtigsten Geschichten der vergangenen Tage:

Logistik: Durch den Kauf sichert sich die Berliner Logistik-Firma Sennder den Zugang zum spanischen Markt. Die Übernahme von Innroute passt zur aggressiven Wachstumsstrategie des Startups. Hier ist der Text.

Leasing: Sie wollen das Leasing mit Abos flexibler gestalten. Jetzt bekommt das Münchner Startup Cluno eine Menge Kapital, um seine Flotten auszubauen. Hier steht, wie hoch die Runde ausfiel.

E-Bikes: Julia Emmert arbeitet, wo andere die Ferien verbringen: In Palma zieht sie mit ihrem Partner ein E-Bike-Startup hoch. Was sind die Vorteile – und was eher schwierig? Hier ist der Text.

Elektro-Roller: Vor sieben Jahren gründete er mit einem Schulfreund das Elektroroller-Unternehmen Unu. Kurz vor dem Release des neuen Fahrzeugs will sich Elias Atahi nun aber neu orientieren. Hier ist die Nachricht.

Das war’s für diese Woche – kommenden Donnerstag liest du hier wieder von uns.

PS: Möchtest du uns Feedback geben oder spannende Mobility-Unternehmen vorschlagen? Schreib uns an redaktion@ngin-mobility.com.

Bild: Unu Motors 

Folge NGIN Mobility auf:

In Kooperation mit
amplifypixel.outbrain