Trends, Innovationen und Digitales aus dem Mobilitätsbereich

Die Brennstoffzelle fürs Fahrrad – und andere Highlights der Woche

Wie Volkswagen beim Start von WeShare patzt, wie SpaceX im All Geschäfte machen will und warum der Tesla-Chef hoch pokert.

Liebe Leserinnen und Leser von NGIN Mobility,

das Thema Wasserstoff interessierte diese Woche wieder unsere Leser. Wir haben einige neue Ideen und Trends für den Brennstoffzellenantrieb zusammengestellt – von der Bahn bis zum Fahrrad. Mehr zu diesem Thema gibt es hier.

Worüber wir sonst noch berichtet haben? Hier die wichtigsten Geschichten der vergangenen Tage:

Uber: In einem Interview rechtfertigt sich der Uber-CEO für den schlechten Börsenstart – und fordert erneut weniger strenge Regeln für sein Unternehmen in Deutschland. Hier geht es zum Text.

Tesla: Der US-Autobauer gehört zu den führenden Unternehmen beim autonomen Fahren und grenzt sich vom Wettbewerb ab. Damit geht CEO Elon Musk ein großes Risiko ein. Hier geht es zum Text.

Volkswagen: Der Wolfsburger Konzern startet in diesem Jahr in Berlin sein Carsharing-Angebot WeShare. In einer Beta-Phase kann man sich jetzt schon anmelden. Oder auch nicht. Hier geht es zum Text.

New Space: Das Unternehmen hat die ersten seiner 12.000 Internet-Satelliten in den Orbit befördert. Experten warnen vor mehr Weltraumschrott und tödlichen Abstürzen auf die Erde. Hier geht es zum Text.

Batterien: Die Analyse-Software des Münchner Startups schenkt Batterien in E-Bikes und Elektroautos eine längere Lebenszeit. Das spart den Herstellern viel Geld. Hier geht es zum Text.

Das war’s für diese Woche – kommenden Donnerstag liest du hier wieder von uns.

<em>PS: Möchtest du uns Feedback geben oder spannende Mobility-Unternehmen vorschlagen? Schreib uns an <a href="mailto:redaktion@ngin-mobility.com">redaktion@ngin-mobility.com</a>.</em>

<em>

</em>

<strong>Bild: Jürgen Stüber
</strong>

<em>

</em>

Folge NGIN Mobility auf:

In Kooperation mit
amplifypixel.outbrain