Trends, Innovationen und Digitales aus dem Mobilitätsbereich

News der Nacht: GM will nun wohl doch nicht in Rivian investieren

Amazon wird mit seinen 700 Millionen Dollar der deutlich wichtigste Investor des E-Startups bleiben. Außerdem Fiat hat Probleme mit Microcars und in Chinas E-Automarkt hakt es.

 

Die Top-Themen:

GM wird nun wohl doch nicht als wichtiger Investor beim E-Autohersteller Rivian einsteigen. Zunächst hieß es, dass der Traditionshersteller einen Anteil in der Größenordnung der 700 Millionen Dollar anpeile, die amazon in das Startup gesteckt hatte. Unternehmensinterne Quellen sagten aber nun am Freitag, dass GM eher in seinen eigenen Reihen versuchen würde, einen Elektrotruck herzustellen. [Mehr bei Bloomberg]

Bei uns geht es heute etwas später am Morgen um die Reaktionen, die Don Dahlmann seit einer Woche auf seine jüngste Kolumne zur Taxibranche bekommen hat. Für ihn zeigen die vielen kritischen Fragen auch, wie sehr sich das Gewerbe gegen Veränderung wehrt. [Mehr dann auf der Startseite bei NGIN Mobility]

 

Und sonst? Weitere Mobilitäts- und Startup-Storys:

Fiat bereiten die hauseigenen Microcars in den USA immer größere Sorgen. Nur noch rund 15.000 Einheiten wurden 2018 verkauft. Zwei Gründe für den Misserfolg sind die niedrigen Benzinpreise und die Affinität der US-Amerikaner für große SUV. [Mehr bei Bloomberg Businessweek]

Stratolaunch hat den ersten Testflug mit dem größten Flugzeug der Welt hinter sich. Rund 118 Meter Flügelspannweite hat die Maschine. [Mehr bei Wired]

Tesla hat die vierte Änderung der Preisstruktur in nur sechs Wochen angekündigt. Die Ausstattungsvariante mit Funktionalität für autonome Fahrzeuge (FSD) ist besonders betroffen. [Mehr bei electrek]

Chinas Elektroautomarkt steht vor immer gehörigeren Problemen: Subventionen werden gestrichen, der Markt wächst langsamer als gedacht und die Konkurrenz mit mehr als 500 registrierten Herstellern ist unerbittlich, heißt es in einem Branchenreport. [Mehr bei Bloomberg]

Foto: GM PR

Folge NGIN Mobility auf:

In Kooperation mit
amplifypixel.outbrain