Trends, Innovationen und Digitales aus dem Mobilitätsbereich

News der Nacht: Hyundai wird erster Hersteller auf Amazon

Kindle, Echo und ‘n Auto? Zunächst mal sind vor allem Infos über Modelle der Südkoreaner erhältlich. Außerdem: Rolls-Royce will Mikroroboter zur Flugzeugwartung und Uber hat einen CPO.

 

Unsere Top-Themen heute

Hyundai wird Händler bei Amazon: Unter anderem bietet der südkoreanische Autohersteller die Möglichkeit zum Modellvergleich, Lesen von Autotests und zur Vereinbarung von Probefahrten. Links zur hyundaieigenen Seite inklusive des jeweiligen Händlerbestands sind ebenfalls vorhanden. Amazon bietet Herstellern ein eigenes „Research Portal“ als Seitenformat, das Konkurrenten wie cars.com und Autotrader Geschäft abziehen soll. [Mehr bei Automotive News und Amazon]

Bei uns blicken wir heute um den boomenden Markt für Kleinsatelliten und dessen Zulieferer. Das europäische Startup Orbex entwickelt dafür eine energiesparende Recycling-Rakete und wir haben uns die Pläne näher angeschaut. [Mehr inklusive Video bei NGIN Mobility]

 

Und sonst? Hier sind weitere Mobilitäts- und Startup-Storys der vergangenen Nacht 

Rolls-Royce plant „Roboterkäfer“ als „Zukunft der Flugzeugmotorenwartung“. Noch handelt es sich allerdings um Studien. [Mehr bei TechCrunch]

Uber hat einen ersten „Chief Privacy Officer“ vorgestellt. Ruby Zefo soll sich darum kümmern, dass der Ridehailing-Dienst europäischen Datenschutzvorschriften genügt und war bisher Leiter von Intels Privacy and Security Rechtsteam. [Mehr bei TechCrunch]

Blue Origin ist erneut ein Raketentest gelungen. Rund 120 Kilometer Flughöhe sind für das Unternehmen neuer Rekord. [Mehr bei The Verge]

Hyperloop TT baut eine Teststrecke in China. Sie soll in der Provinz Guizhou im Südwesten des Landes entstehen und zunächst zehn Kilometer lang sein. [Mehr bei engadget]

Bei uns hat euch gestern besonders interessiert, dass der VW-Mobilitätsdienst Gett sich aus den USA zurückziehen will. Das Unternehmen hatte vor rund einem Jahr den Konkurrenten Juno übernommen, scheint aber im wichtigen Markt New York mit rund acht Millionen Einwohnern nicht gegen Uber, Lyft und die Daimler-Beteiligung via anzukommen. [Mehr bei NGIN Mobility]

 

Foto: Aktuell noch nicht einmal auf Amazon erhältlich: Der geplante Hyundai Nexo mit Brennstoffzellenantrieb

Folge NGIN Mobility auf:

In Kooperation mit
amplifypixel.outbrain