Trends, Innovationen und Digitales aus dem Mobilitätsbereich

News der Nacht: Remix glückt Finanzierungsrunde zur Verkehrsplanung der Zukunft

Mit den Produkten der Amerikaner lassen sich Veränderungen bei Verkehrsströmen vorhersagen. Außerdem: Tesla jetzt mit kürzeren Ladezeiten und Bird erlaubt Flottenbesitzern die Selbstverwaltung.

 

Die Top-Themen

Remix erhält 15 Millionen US-Dollar Funding in einer Series-B-Runde. Das Startup aus San Francisco hilft Städten dabei, Veränderungen in der Transit-Infrastruktur zu bewerten. Mit einer Software wird beispielsweise simuliert, wie sich eine zusätzliche Fahrradspur auf den Verkehrsfluss auswirkt. Aktuell sind rund 300 Städte auf der Plattform angelegt. [Mehr bei TechCrunch]

Auf unserer Seite empfehlen wir heute den Blick auf das Berliner Versicherungs-Startup Friday. Die digitale Autoversicherung soll 75 Millionen Euro und zusätzliche Medienleistungen erhalten. [Mehr bei NGIN Mobility]

 

Und sonst? Weitere Mobilitäts- und Startup-Storys:

Teslas neuer Supercharger verkürzt die Ladezeiten deutlich. Die dritte Generation der Ladestationen soll rund 120 Kilometer Reichweite in fünf Minuten Ladezeit ermöglichen. In Deutschland dagegen haben die Behörden dem Unternehmen zudem mitgeteilt, dass es in den Verkaufspreis seiner Autos keine fiktive Benzinersparnis einberechnen darf. [Mehr bei The Verge und Reuters]

Bird erlaubt es Flottenkunden nun, ihren gesamten Roller-Fuhrpark selbst zu verwalten. Bird Platform soll es zunächst in Neuseeland, Kanada und Lateinamerika geben. [Mehr bei TechCrunch]

Taxify wird auch seine Ridehailing-Dienste künftig unter dem Namen Bolt anbieten. Unter dieser Marke betreibt das Startup, in das unter anderem Daimler und Didi aus China investiert haben, bereits einen Elektro-Scooter-Service. [Mehr bei TechCrunch]

Jetpack Aviation will fliegende Motorräder herstellen und hat dafür nun sogar Geld aus dem Y Combinator bekommen. Speeder soll das erste Modell heißen und aktuell zahlen Interessierte 10.000 Dollar, um überhaupt auf die Warteliste gesetzt zu werden. [Mehr bei TechCrunch]

Folge NGIN Mobility auf:

In Kooperation mit
amplifypixel.outbrain